Skip to content

Zeug­nis­über­ga­be an der Berufsfachschule

43 Schü­le­rin­nen und Schü­ler freu­en sich über ihre bestan­de­ne Mitt­le­re Rei­fe, ein­mal sogar mit der Traum­no­te 1,5!

Auch in die­sem Jahr wur­den die Abschluss­prü­fun­gen der Berufs­fach­schu­le für Wirt­schaft zur Erlan­gung der Fach­schul­rei­fe an der Kauf­män­ni­schen Schu­le erfolg­reich abge­legt. Im Kauf­män­ni­schen Pro­fil erhal­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler neben einer brei­ten All­ge­mein­bil­dung Kennt­nis­se in betriebs­wirt­schaft­li­chen Vor­gän­gen und Fragestellungen.

Die Zeug­nis­se wur­den von Schul­lei­te­rin Karin Wag­ner mit den Wor­ten „Ihr habt euer End­spiel gewon­nen und seid Euro­pa­meis­ter, und dies trotz Coro­na!“ über­reicht. Wei­te­re Glück­wun­sche gab es von Abtei­lungs­lei­te­rin Bar­ba­ra Schus­ter-Gratz, und den jewei­li­gen Klassenlehrern/innen Ines Abe­le, Mela­nie Saß­manns­hau­sen und Bene­dikt Hars­dorff. Ins­ge­samt konn­ten ein Preis und 3 Belo­bi­gun­gen über­reicht werden.

Den Preis erhielt Denis Mes­ser­schmidt. Belo­bi­gun­gen erhiel­ten Kaan Gülec, Paras­ke­vi Kos­to­pou­lou und Alper Altunkaya.

Den Preis des För­der­ver­eins „Freun­de und För­de­rer der Kauf­män­ni­schen Schu­le Schwä­bisch Gmünd e. V.“, in Höhe von 100 € als Aner­ken­nung für her­aus­ra­gen­de Leis­tun­gen als Jahr­gangs­bes­ter erhielt Denis Mes­ser­schmidt mit einem tol­len Gesamt­schnitt von 1,5.